Sonntag, 20. Juli 2014

Tierpark CUX-Art, Beverstedt

"Ein Tierpark im Aufbau", diese Formulierung fiel mir beim Posten nur an bestimmten Tagen für wenige Stunden geöffnet ist. Bei einem Besuch im Zoo am Meer hatten wir auf dem Rückweg schon einmal die Anfahrt erkundet.
von Zoo-News ins Auge. Was sollte ich mir darunter vorstellen? Leere, halbfertige Gehege und nur ein paar schon bezogen? Neugierig war ich ja schon immer und abenteuerlustig obendrein. Nur mit den Terminen passte das nicht immer so richtig, weil der Park

Der Schwerpunkt liegt auf dem Erhalt von bedrohten Haustierrassen. Dazu kommen einige Wildtierarten, wie Marderhund und Silberfüchse.

Pfingsten passte es dann endlich. Wir waren sogar etwas zu früh
dran, aber die nette Dame, die gerade die provisorische Kasse aufbaute, ließ uns rein. Der Eintritt von 3 EUR/Erwachsener und 1 EUR für einen ordentlichen Sack Obst und Gemüse zum Verfüttern überraschte positiv.

Montag, 14. Juli 2014

Tierpark Neumünster: He's back - Kaps neues Heim

Kap, 2014
Er ist wieder zu Hause. 
Monatelang war das Gehege verwaist und es wurde fleißig gewerkelt. Seit Mai ist er jetzt wieder da: Kap hat sein neues/altes Revier unter die Pfoten genommen - und wird sich erstmal gewaltig umgeschaut haben. Hier erinnert nur noch wenig an früher.
Maika, 2009

Nach dem Tod der alten Eisbärin Maika (gestorben 2011) und dem Wechsel an der Führungsspitze des Zoos konnten die Pläne für die Neugestaltung der Anlage im Tierpark Neumünster ab 2013 endlich umgesetzt werden. Das Geld stand nach dem Rechtsstreit um das "Erbe" von Knut mit dem Berliner Zoo bereit.

Kap, 2009
Völlig veraltet, hätte das EEP einer Wiederaufnahme der Zucht auf dieser Anlage nie zugestimmt. Kap a.k.a. Kaplya ("Tropfen") ist mit seinen 14 Jahren schließlich im besten Eisbärenalter. Wenn auch mit einem Manko behaftet: In seiner Kindheit in Moskau ist sehr viel schief gelaufen. Kap hat eine ausgeprägte Stereotypie, auch Hospitalismus genannt, zurückbehalten. Schon bei unserem ersten Besuch 2009 hing am Gehege ein entsprechender Hinweis.