Montag, 30. September 2013

Montagsstarter Nr. 132 vom 30.09.2013


Damit ist der September auch schon vorbei. Die Zeit fliegt dahin. Den Sonntag haben wir dann doch nicht in Vechta, sondern in Ströhen verbracht. Wir haben viel gesehen. Die Bilder folgen in den nächsten Tagen.
Wieder zuhause stelle ich aber gerade fest, dass mich irgendein Infekt erwischt hat. Ich fühle mich etwas matschig. Es könnte also etwas dauern.
Alle bisherigen Montagsstarter findet ihr bei Martin hier und könnt ihr ebenfalls gerne beantworten. Und los geht's:
1. Manchmal ist alles so einfach. Man muss es nur tun, nach dem Motto: Einfach machen.
2. Ob es mir wohl gelingt irgendwann alle Zoos und Tierparks im Norden mindestens einmal besucht zu haben?
3. Meine Familie ist wirklich wichtig für mich.
4. Aber ich buhle nicht um ihre Sympathie um jeden Preis.
5. Dieses ganze Gerede von PETA und ihren Anhängern geht mir absolut auf den Keks.
6. Ich habe die Optik meines Blogs geändert, habt ihr das schon bemerkt? Und vermisst ihr noch etwas?
7. Kürbislasagne und gefüllte Zucchini, das gibt es diese Woche zu essen.
8. Ich habe mir für heute gesundbleiben vorgenommen, außerdem steht diese Woche noch Bilder sortieren und bearbeiten an.
Euch Allen einen schwungvollen Start in den Oktober und jetzt schon einen schönen Feiertag!

Freitag, 27. September 2013

FREITAGS-FÜLLER # 235

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
Wieder eine Woche näher am Urlaub. Und nächste Woche fängt schon der Oktober an. Hoffentlich wird es ein goldener.
1.  Wenn ich durch meine Nachbarschaft laufe, freue ich mich jedes Mal an ihrer Vielfältigkeit .
2.  Kartoffelgerichte koche ich am liebsten.
3.  Das Leben ist an der Seite meines Anderen am Schönsten .
4.  Mein Bett ist kuschelig und gemütlich.
5.  Kürbis ist im Herbst mein Lieblingsgemüse .
6.  Für viele Tierarten ist besser, wenn es Zoos gibt, die sich für ihren Erhalt einsetzen . 
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Feierabend (ich habe Spätschicht), morgen habe ich einen gemütlichen Abend geplant und Sonntag möchte ich mir die Burgmannentage in Vechta anschauen !
Alle bisherigen Freitags-Füller könnt ihr hier finden.
Viel Spaß euch allen und ein schönes Wochenende - egal, ob mit oder ohne Arbeit !

Dienstag, 24. September 2013

Das neue Nordsee-Aquarium im Zoo am Meer

Am 14. September öffneten sich nach ca. einem Jahr Bauzeit die Pforten zum neuen Nordsee-Aquarium im Zoo am Meer, Bremerhaven. Damit kehrt diese Institution nach 12 Jahren wieder an seinen Ursprungsort zurück.

Für uns also Grund genug an einem freien Wochentag dorthin zu fahren.

Monatelang war der Durchgang zwischen dem Fenster zum Becken des Eisbären Lloyd und den Zwergottern regelrecht mit Brettern vernagelt. Jetzt sind hier eine Eingangs- und eine Ausgangstür, die in einen kleinen Vorraum münden.

Neben den Informationen zu Bauherren und Sponsoren findet sich hier auch ein Aufsteller, der darüber aufklärt, dass die Becken noch nicht voll besetzt sind. Dies hängt zum Einen mit der Verfügbarkeit einiger Arten zusammen, zum Anderen jedoch mit dem "Einfahren" der Filteranlagen. Als "gelernte" Aquarianerin weiß Dr. Kück, wie lange es braucht, bis auch die empfindlicheren Schützlinge einziehen können.

Dahinter herrscht hinter einem schwarzen Folienvorhang Dunkelheit, unterbrochen vom Licht der neun Becken.

Welch ein Unterschied zu unserem letzten Aufenthalt hier unten. Am Zootag 2012 hatten wir ein angeregtes Gespräch mit der Direktorin auf der damaligen Baustelle geführt.

So ganz hatte ich mir damals das Endprodukt nicht vorstellen können. Umso erstaunter bin ich jetzt, wie nah der Entwurf an die Realität heranreicht.

Montag, 23. September 2013

Montagsstarter Nr. 131 vom 23.09.2013

Die neue Woche beginnt für mich mit zwei freien Tagen. Einfach mal durchatmen und abschalten. 
Alle bisherigen Montagsstarter von Martin findet ihr hier. Und los gehts:
1. Das Wahlergebnis ist noch nicht das letzte Wort. Jetzt müssen sich erstmal die Partner finden, die dann die Regierung bilden.
2. Ein großes Paket will UPS heute bei uns abliefern. Bin gespannt, was drin ist.
3. Ich hoffe, die neue Woche hat Erfreulicheres für uns bereit, wie die alte.
4. Die Menschen sind so vergesslich.
5. Das erste Mal über 2000 Zugriffe pro Monat auf meinen Blog - darauf war/bin ich schon etwas stolz.
6. Und demnächst habe ich drei Wochen Urlaub - kein Monat mehr bis dahin.
7. Die Gestaltung des Blogs völlig umkrempeln oder so lassen, wie er ist, was meint ihr? .
8. Ich freue mich diese Woche auf Entspannung und außerdem steht das Fertigstellen von ein zwei Blogs und ein Besuch in der Botanika an.
Ärgert euch nicht über das Wetter. Es ist doch eine gute Ausrede, einfach mal zu Hause eine ruhige Kugel zu schieben. In dem Sinne: 
Eine schöne Woche!

Samstag, 21. September 2013

Tierpark Sababurg, 7. September 2013 - Greifvogelwarte

Aussicht auf die Flugshow vom Bus aus
Jetzt heißt es erstmal Bergsteigen über Wege mit groben Kies, also wenig geeignet für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer. Die ca. 80 Meter Höhenunterschied (275 m - 355 m über NN) im gesamten Park werden hier noch einmal gekrönt durch den Anstieg zum Burgberg (315 m über NN).

Auf halber Höhe befinden sich die Sitze für die Vogelschau. Dort kann der Besucher erstmal durchschnaufen. Wer Glück hat, kann auch die Mufflons in der benachbarten Anlage beobachten.

Die Turmspitze der Sababurg von
der Greifvogelwarte
Wer aber die Adler, Falken, Bussarde und Eulen aus der Nähe sehen will, der muss sich noch weiter den Berg hinauf arbeiten.

Für den, der den Anstieg scheut, ist eine große runde Voliere am Fuß des Anstiegs ein Anlaufpunkt. Dort lebt eine Schneeeule.

Auf Höhe der Flugshow ist eine weitere Voliere, in der bis zu drei Wüstenbussarde, aka Harris Hawks, untergebracht sind. Die Bänder an den Füßen weisen darauf hin, dass sie auf ihren Einsatz in der Flugshow warten.

Freitag, 20. September 2013

FREITAGS-FÜLLER # 234

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
Die Woche hat schöne und schreckliche Nachrichten aus den Zoos gebracht. Besonders der Donnerstag war geprägt von Licht und Schatten. Mein Beileid an die Angehörigen des Tierpflegers Martin H. aus Münster und die Mitarbeiter des Allwetterzoos. Ich kann mich Direktor Adler nur anschließen: "Es gibt so schöne Geschichten zu erzählen von den Tieren..."
1.  Warum werde ich so zornig, wenn ich auf ungehobelte Menschen treffe? So langsam sollte ich doch abgestumpft sein.
2.  Die Begeisterung für Zoos wird wohl ewig bleiben.
3.  Es ist bei weitem nicht so einfach, die Rundgänge zu beschreiben. Hinterher fallen mir immer noch tausend Geschichten zusätzlich ein.
4.  Ich habe kürzlich die Vorteile von E-Books für mich entdeckt.
5.  Wer uns in den nächsten 4 Jahren regiert, werden wir am Sonntag sehen.
6.  Tierparkführer sind Sachen die ich gerne horte.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Nachbetrachtung unseres ersten Besuchs im neuen Nordsee-Aquarium im Zoo am Meer , morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich möglichst ruhig verbringen !
Alle bisherigen Freitags-Füller könnt ihr hier finden.
Euch allen wünsche ich ein schönes, entspanntes Wochenende - egal, ob mit oder ohne Arbeit.

Montag, 16. September 2013

Der Klugschiss zwischendurch: Zoo, Tierpark oder Wildpark - was sind die Unterschiede?

Wie versprochen, habe ich mir mal wieder ein Thema für einen "Klugschiss zwischendurch" gesucht. 

Langsam füllt sich die Liste der 

Zoos, Tiergärten, Tier- und Wildparks

Da stellt sich mir - und vielleicht auch euch - die Frage,

woher kommen die unterschiedlichen Bezeichnungen?


Manchmal ist der Name der "dauerhaften Einrichtung, in der lebende Tiere wild lebender Arten zwecks Zurschaustellung während eines Zeitraumes von mindestens sieben Tagen im Jahr gehalten werden“ (ausgenommen sind unter anderem Zirkusse und Tierhandlungen/§ 42 Bundesnaturschutzgesetz), historisch bedingt. Bestes Beispiel ist der "Tierpark" Hagenbeck, der ja eher ein Zoo ist.

Montagsstarter Nr. 130 vom 16.09.2013

Das Wochenende war schön und interessant. Die Schmetterlinge in der Botanika werden wir wohl öfters besuchen. Und das Voltigieren ist eine sehr interessante Sportart. Es jedoch erstaunlich, wie anstrengend das alles für uns war. Sind wir wirklich am Wochenende zuvor munter im Tierpark Sababurg herumgelaufen? Diesmal sind wir immer schon sehr früh eingeschlafen.
Alle bisherigen Montagsstarter findet ihr hier und könnt ihr ebenfalls gerne beantworten. Und los gehts:
1. Ideen und Bilder rasen durch meinen Kopf. Jetzt muss ich sie nur noch umsetzen.
2. Das Wetter ist ideal zum Blogschreiben.
3. Heute möchte ich die Woche einfach ruhig angehen.
4. Ausschlafen und ein leckeres Frühstück gehören zu einem guten Tag dazu.
5. Vor wenigen Dingen habe ich Angst. Ein gesunder Respekt hat allerdings noch nie geschadet.
6. Mit genügend Wasser und Akkus für die Kameras sind wir immer gut für einen Zoobesuch gerüstet.
7. Ein schöner Blumenstrauß ist immer nett, bei mir aber eine reine Verschwendung, da ich eh nie da bin.
8. Sechs Tage Spätschicht steht diese Woche an, außerdem freue ich mich auf die Fortsetzung der Rundgänge im Blog und vielleicht noch einen Ausflug in die Botanika.
Euch Allen eine angenehme Woche mit vielen schönen Erlebnissen!

Freitag, 13. September 2013

FREITAGS-FÜLLER # 233

6a00d8341c709753ef01156f545708970c 
Dieses Wochenende hat einiges zu bieten. Unter anderem ist in Bremen autofreier Sonntag. Wie soll denn das funktionieren? Wir wollen schließlich nach Verden... Irgendwie häufen sich die Termine ausgerechnet jetzt. Nächstes Jahr wird es übrigens häufiger Berichte aus Hannover geben.
Und los geht's: Alle bisherigen Freitags-Füller könnt ihr hier finden.
1.  Hast du gesehen, dass Apple gleich zwei neue Handy-Modelle auf den Markt wirft?
2.  Als mir mein Anderer die Gewinnbenachrichtigung weiterleitete war es, als ob ich wieder ein kleines Kind wäre, dass vom prallgefüllten Keksteller das Marzipan rauspicken darf.
3. Es war ein wunderschöner Ausflug in den Tierpark Sababurg letztes Wochenende . Wir werden bestimmt nächstes Jahr wieder hinfahren.
4.  Mein neues paar Schuhe schien so bequem zu sein, bis die Archillessehnen beim Berganlaufen gequetscht wurden
5.  Wie ich schon sagte, werden wir nächstes Jahr häufiger in Hannover sein, weil wir eine Familienjahreskarte für einen Zoo unserer Wahl gewonnen haben.
6.  Die Veranstaltungen in Bremen sollten mit ein wenig mehr gegenseitige Abstimmung geplant werden. So nehmen sie sich gegenseitig die Besucher weg.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Feierabend , morgen habe ich jeweils einen Abstecher zur "Hanselife" und zur Schmetterlingsausstellung in der Botanika geplant und Sonntag möchte ich nach Verden zur Dt. Meisterschaft im Voltigieren ! Das neue Aquarium im Zoo am Meer muss leider noch warten.
Euch allen ein wunderschönes (Zoo-)Wochenende - egal, ob mit oder ohne Arbeit!

Tierpark Sababurg, 7. September 2013 - Kinderzoo

"Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert...", um mal mit Hannibal vom A-Team zu sprechen. Dank eines sehr netten Kollegen war es uns möglich das Wochenende für einen ausgiebigen Besuch im Tierpark Sababurg zu nutzen. Anlass war ein Mittelalterfest, aber im Grunde wollten wir den Park mal ohne Schnee sehen (Besuch im März).

Die Fahrt selbst war relativ ereignislos, wenn man von den üblichen Baustellen auf der A7 absieht.

 Ein dickes Lob dagegen an die Feuerwehr Hofgeismar: Durch deren Superorganisation brauchten wir - trotz Rekordbesuchs, wie wir später erfuhren - gerade mal 5 Minuten von der Straße bis zu unserem Parkplatz und weitere 10 Minuten vom Auto zum Eingang. Das ist echt Weltklasse!

Sämtliche Kassen waren besetzt und auch hier ging alles fix.

Unser erster Anlaufpunkt war das begehbare Känguru-Gehege. Die Wallabys hatten schon vor unserer Ankunft augenscheinlich genug von Futter und Streicheleinheiten abbekommen. Sie hielten sich diesmal mehr im Hintergrund.

Dienstag, 10. September 2013

Jaderpark: Rundgang Teil 1

Langsam wird es wirklich Zeit, dass ich euch auf einen Rundgang durch unseren Lieblingspark nehme. Hier haben wir im Laufe der Jahre Verbindungen knüpfen können und viel über die Arbeit der Tierpfleger gelernt. So sind die Besuche inzwischen fast so wie bei alten Freunden.

Die Anfahrt über die Autobahn ist gut ausgeschildert und auch bei großem Andrang hat sich bisher immer noch ein Parkplatz gefunden.
Je nach Jahreszeit gibt es zwei verschiedene Eingänge. Im Winter befindet sich die Kasse in der warmen Spielscheune. Im Sommer nutzt man den Haupteingang durch das von zwei wasserspeienden Löwen flankierte Tor.

Erst einmal am Kassenhäuschen vorbei steht der Besucher schon mitten im Park. Links ist die Insel der Kattas. Die kleinen Lemuren bleiben in letzter Zeit leider meistens im Haus und können nur durch ein großes Fenster beobachtet werden. Die kleine Familie um Speedy und Emma wächst jedoch stetig und irgendwann wird es schon mal wieder echte Sonnenanbeter unter ihnen geben.



Gleich anschließend stehen die Rosa Flamingos auf ihren Nestern. Sie bilden eine schöne Kulisse für das Restaurant und die Sitzgelegenheiten unter einer jahrhundertealte Linde.



Montag, 9. September 2013

Montagsstarter Nr. 129 vom 09.09.2013

Das Wochenende im Tierpark Sababurg war gigantisch. Die Füße brennen jetzt noch. Jetzt geht es ans Bilder- und Eindrücke sortieren. 
Alle bisherigen Montagsstarter findet ihr hier und könnt ihr ebenfalls gerne beantworten. Und los gehts:
1. Begehbare Gehege mit entsprechenden Rückzugsflächen machen auch den Tieren Spaß, sag ich mal.
2. Ich habe Angst vor Wespen, Bienen u.ä. , weil ich auf Stiche allergisch reagiere.
3. Mein aktuelles Lieblingslied ist "Frei wie der Wind" von Santiano und das ist es nicht erst seit dem Auftritt bei "Buten un Binnen".
4. Das Wetter war sommerlich und das war nicht nur vergangene Woche.
5. Schon komisch, dass es schon wieder Herbst ist, oder?
6. Manchmal sind die Kängurus sehr zutraulich und andermal gehen sie lieber auf Abstand.
7. Da ist noch viel Potenzial für weitere Anlagen im Tierpark Sababurg. Die neue Anlage für die Erdmännchen (120 qm) ist jedenfalls echt vorbildlich.
8. Diese Woche steht körperliche Erholung und Arbeit an, sowie noch ein paar Blogs und so dies und das an.


Euch allen eine schöne (Zoo-)Woche - egal, ob mit oder ohne Arbeit!