Mittwoch, 27. Februar 2013

Zoo am Meer: Rundgang Teil 5: Die erste "Grotte", Vogelwiese und die Waschbären

Der Eingang zur 1. "Grotte"
Am Montag extra noch einmal den Zoo besucht, damit ich weiß, wie es jetzt weitergeht.

Das "Untergeschoss" ist im Gegensatz zum oberen Teil wesentlich grüner und kleinteiliger.

Zum Spielen aufgelegt
Am Ende der Rampe kommt der Besucher zum Durchgang in eine Höhle. Ich nenne sie einfach mal die 1. "Grotte". Einerseits findet man hier Gelegenheit, sich über das internationale Projekt zur Rettung der Humboldt-Pinguine "Sphenisco e.V." zu informieren. Andererseits sind in die Felswände auch verschiedene Fossilien wie Ammoniten eingelassen.

Wieder bieten große Panoramascheiben Einblick in die Unterwasserwelt der Gehege.
Eines der vielen Panoramafenster

Auge in Auge mit dem Basstölpel
Jetzt im Winter sind die Pinguine scheinbar nicht so gestresst und zum Spielen aufgelegt. Jedenfalls überraschte mich einer von ihnen als er auf meine Hand reagierte.

Nicht so zum Baden aufgelegt waren die Bewohner der großen "Vogel-Wiese". An anderen Tagen kann man sich aber schon fragen, wer hier eigentlich wen beobachtet.


Montag, 25. Februar 2013

Montagsstarter Nr. 102 vom 25.02.2013


Alle bisherigen Montagsstarter findet ihr hier und könnt ihr ebenfalls gerne beantworten. Und los gehts:
1. Wie sehr mich diese blöde Grippe geschwächt hat, ist wirklich unglaublich.
2. Das bisschen Haushalt ist zu zweit am schnellsten geschafft.
3. Es macht mir immer noch tierisch viel Spaß in den Zoo zu gehen.
4. Es gibt immer jemanden, den ich ansprechen kann, wenn ich mal Hilfe brauche.
5. Ab dieser Woche geht es wieder mit der Arbeit los. Aber erst ab Mittwoch.
6. Kreativität ist das Salz in der Suppe.
7. Jetzt hole ich mir die Anregungen für meinen nächsten Blog und fahre mit meinem Anderen in den Zoo.
8. Für diese Woche steht bei mir "Nur nicht stressen lassen" ganz oben auf dem Plan, außerdem habe ich morgen den Besuch eines Philharmonie-Konzerts und einige wichtige Besorgungen noch vor.
Euch Allen eine tolle Woche!
Hulman-Affe im Jaderpark

Sonntag, 24. Februar 2013

Winterführung im Jaderpark zum Thema "Affenspielzeug"

Was machen die Menschen da?
 Ein wichtiger Bestandteil des Zoolebens ist das sogenannte "Behavior Enrichment". Besonders Primaten, wie die Kapuzineraffen, brauchen die Beschäftigung mit kleinen Aufgaben um sich wohl zu fühlen. Wir möchten ja auch nicht tagelang nur an die Wand starren. Am Samstag stand dieses Thema bei einer der beliebten Winterführungen im Jaderpark an. Diese Gelegenheit nutzten wir sehr gerne zu einem Besuch.

Freitag, 22. Februar 2013

Zoo am Meer: Rundgang Teil 4

Die Panoramascheibe vermittelt einen schönen Eindruck der
Anlage
Nächste Station: Die Humboldt-Pinguine. Ca. 20 Tiere bevölkern zusammen mit Dampfschiff-Enten die wunderschöne Anlage.

Nikolaus schlüpfte mitten
im Winter
Vor einigen Jahren füllten die Frackträger die mediale "Saure-Gurken-Zeit" und haben daher sogar ihren Platz in einem Eintrag bei Wikipedia. Einige Männchen bevorzugen das eigene Geschlecht und lassen sich auch durch das Auffüllen des Bestands mit Weibchen nicht davon abbringen (Der Stern, 8.3.2006/11.2.2005). Ein Aufschrei ging durch die Republik und selbst Fernsehsender schickten ihre Teams vor Ort.

Freitags-Füller # 204

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1.  Schon wieder Oscar-Nacht am Sonntag.
2.  Ich weiß nicht, was ich machen würde, wenn ich mal im Lotto gewinne. Ich spiele ja nicht mit.
3.  Es ist doch egal, ob wir einen Ausflug planen oder nicht. Schneien tut es trotzdem.
4.  Ich genieße die Zeit mit meinem Anderen in meiner Nähe.
5.  Wo ist nur die Woche geblieben?
6.   Für manchen ist der beste rheinische Sauerbraten aus Pferd.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einfach eine schöne Zeit mit meinem Anderen, morgen habe ich einen Ausflug in den Jaderpark und einen Restaurantbesuch geplant und Sonntag möchte ich einfach mal sehen, was mein Anderer so plant !

Alle weiteren Freitags-Füller könnt ihr hier durchlesen und selbstverständlich könnt ihr auch noch bei älteren mitmachen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Donnerstag, 21. Februar 2013

Zoo am Meer: Rundgang Teil 3 - Seehunde und Seebären

Wer da?
Gleich neben den Seelöwen planscht die nächste Robbenart - die Seehunde. Dem norddeutschen Küstenbewohner sind sie ja ein vertrauter Anblick. Doch es ist immer ein Unterschied, ob man vom Ausflugsschiff die Robbenbänke besucht oder die Tiere aus unmittelbarer Nähe beobachten kann.

Wo bleibt der Fisch?
Wie bei den Seelöwen gilt auch hier: Die kommentierten Fütterungen sind sehr informativ und man lernt sehr viel über die einzelnen Persönlichkeiten. So ist zum Beispiel Vize, der jüngste Bulle, kein Freund von hektischen Bewegungen. Nur mit sehr viel Training und Geduld springt er jetzt aus dem Wasser an sein Target.

Da die Seehunde das ganze Jahr über auf der Anlage bleiben, hat sich im Laufe der Zeit herausgestellt, dass ein Nachtstall für sie überflüssig ist. Dieser Umstand ermöglicht jetzt unter anderem den Bau des neuen Nordsee-Aquariums.

Die muntere Truppe zieht es nur äußerst selten auf das feste Land. Wie auch ihre wilden Artgenossen bevorzugen sie den Aufenthalt im Wasser. Daher wird ein Stockwerk tiefer bei den Panoramafenstern erst klar, wie elegant sie eigentlich sind. Über Wasser sieht der Besucher meistens nur die Köpfe, die ihre Bahnen durch das Becken ziehen.


Montag, 18. Februar 2013

Montagsstarter #101 vom 18.01.2013


Alle bisherigen Montagsstarter findet ihr hier und könnt ihr ebenfalls gerne beantworten. Und los geht's:
1. Mein neuer Blogeintrag geht voran.
2. Ich möchte endlich mal wieder trockenes Wetter.
3. Immer wieder nehme ich mir vor früh aufzustehen und schlafe dann doch länger.
4. Vertrauen und Liebe sind mir sehr wichtig.
5. Der Pferdefleischskandal ist für Norddeutsche nur schwer nachvollziehbar.
6. Einen Tag ganz für mich allein, das ist ab und zu auch mal nötig.
7. Ich freue mich auf weitere (freie) Tage mit meinem Anderen.
8. In dieser Woche habe ich mir vor allem einen Besuch im Fritz-Theater vorgenommen und ein Ausflug in ein Biohotel soll besonders schön werden.
Euch Allen wünsche ich eine schöne Woche mit viel Spaß und Abwechslung!
Möwe an der Weser

Freitag, 15. Februar 2013

Freitags-Füller # 203

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1.  Es schneit leider schon wieder.
2.  Gestern war in Bremen Autofahren die bessere Alternative.
3.  Ein Grund, warum ich nächste Woche frei habe: Mein Anderer hat Geburtstag.
4.  Derzeit brauche ich keine Ablenkung.
5.  Der Papst ist müde und geht ins Kloster - soweit zu seiner Dienstauffassung.
6.   Nur wenig kann ich mir nicht vorstellen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Feierabend und Urlaubsbeginn , morgen habe ich Ausschlafen geplant und Sonntag möchte ich einfach sehen, was mein Anderer so vorschlägt !

Alle weiteren Freitags-Füller könnt ihr hier durchlesen und selbstverständlich könnt ihr auch noch bei älteren mitmachen.
Schönes WE mit und ohne Arbeit!

Mittwoch, 13. Februar 2013

Zoo am Meer: Rundgang Teil 2 - Die Seelöwen

Hinter einer großen Panoramascheibe beginnt das Areal der südamerikanischen Seelöwen. Den besten Eindruck gewinnt man natürlich während einer der zahlreichen kommentierten Fütterungen. Dazu muss man sich besonders an den Wochenenden einen guten Platz sichern. Sonst bekommt man in dem Gedränge leider sehr wenig mit.

Sailor mit Annika Diekmann
Give me five, Sailor
Star der Truppe ist "Sailor" - fast eine halbe Tonne schwer mit viel Herz und Gefühl. Der inzwischen 18jährige Bulle bildete jahrelang ein Traumpaar mit seiner Favoritin Kelly. Als diese 2011 im hohen Alter von 27 Jahren starb, war Sailor untröstlich. Tagelang hielt er den Körper seiner Gefährtin über Wasser und verteidigte ihn gegen allen und jeden. Erst die Cheftrainerin Carmen Gürster schaffte es, ihn weg zu locken. (Artikel Nordsee-Zeitung)

Dienstag, 12. Februar 2013

Zoo am Meer - Rundgang Teil 1

Hat man erst einmal einen Parkplatz gefunden - leider sind in der Umgebung die kostenlosen sehr rar - könnte für den erstmaligen Besucher der Eingang etwas abschreckend wirken. Doch keine Bange - im Zoo selbst ist von dem roten blankpolierten Granit nichts mehr zu sehen.
Bisher war auch an Tagen mit großem Ansturm der Kassenbereich sehr gut organisiert und die Warteschlangen daher kurz.

Gleich rechts wartet dann schon der erste Anlaufpunkt: Die Zooschule.

In verschiedenen Angeboten können Schüler einiges über die Evolution erfahren und Kontakt mit Tieren aufnehmen. Darunter gehören auch das Fischers Chamäleon, die Madagaskar-Taggeckos und die Pythons, die sich in den beiden Vitrinen rechts vom Eingang befinden.


An der Wand sind in einer weiteren großen Vitrine mehrere Schädel von Eisbären, Robbenarten, Delfinen und Anderem zu finden - schon ein bisschen gruselig.

Montag, 11. Februar 2013

Montagsstarter Nr. 100 vom 11.02.2013

Nachdem mich letzte Woche die Grippe heftig erwischt hatte, greif ich pünktlich zum Jubiläum wieder ins Geschehen ein. 
Alle bisherigen Montagsstarter findet ihr hier und könnt ihr ebenfalls gerne beantworten. Und los geht' s:
1. 100 Mal Montagsstarter – Gratulation an den Erfinder!
2. Für meine Gesundheit habe ich die letzten Tage einiges getan.
3. Ich freue mich auf meinen Urlaub nächste Woche und das muss jetzt sein.
4. Dieser Winter weiß auch nicht, wann es genug ist.
5. Ich überlege, welchen Zoo wir als nächstes besuchen werde.
6. Ich plane derzeit nichts und da möchte ich mich einfach überraschen lassen.
7. Blumen und Pflanzen gehören in jede Wohnung.
8. Meine guten Vorsätze hängen nicht an bestimmten Tagen.
9. Wir sind demnächst nicht mehr Papst - kaum zu glauben oder?
10. Ich habe mir für diese Woche wieder auf die Beine zu kommen und die letzten 3 Arbeitstage gut zu überstehen vorgenommen und außerdem steht Blog-Schreiben auf dem Plan.
Euch wünsche ich eine gesunde, fröhliche Woche! Am Aschermittwoch ist nicht alles vorbei.


Freitag, 8. Februar 2013

Freitagsfüller #202

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1.  Am Rosenmontag drehen einige heftig am Rad.
2.  Politisch literarische Büttenreden werden selten im Fernsehen gezeigt, oder gibt es nur so wenige davon?
3.  Einer meiner Träume ist eine Reise nach London in die dortigen Zoos.
4.  Diese Woche war ruhig und friedlich.
5.  Schnarchen lässt mich manchmal nicht richtig einschlafen oder ich wache von meinem eigenen auf.
6.  Woher kommt eigentlich der Ausdruck Ossensamstag?
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf "Mainz bleibt Mainz" , morgen habe ich gesund werden geplant und Sonntag möchte ich endlich wieder gesund sein !

Alle weiteren Freitags-Füller könnt ihr hier durchlesen und selbstverständlich könnt ihr auch noch bei älteren mitmachen.

Bleibt gesund und viel Spaß beim Fasching/Karneval!

Samstag, 2. Februar 2013

Tierpark Ismer - Teil 5: Der jüngere Teil

Nach der Überquerung der Straße geht ein breiter Weg zunächst zu einem Häuschen mit Souvenirs, Eis und ähnlichem auf der einen, und dem Ausflugsrestaurant auf der anderen Seite (noch nicht von uns besucht). Zumeist wird man sehr höflich um das Vorzeigen der Eintrittskarte gebeten und kann gleich weiter zum Spielplatz und dem Streichelgehege.

Dieser Abschnitt des Tierparks ist (mit echtem Rundweg) wunderschön in den Wald eingefügt. Entsprechend sind auch seine Bewohner ausgewählt.

Gleich neben den Ziegen liegt die erste Voliere mit zwei Wellenuhus auch nördliche Flecken-Uhus genannt. Die kleineren afrikanischen Verwandten des heimischen Uhus verstecken sich gerne. Das feine Maschengitter der Voliere und die Lage unter den Bäumen vereinfacht nicht gerade das Fotografieren. Vielleicht liegt darin der Grund, dass die meisten Besucher daran unbeachtet vorübergehen. Dabei sind diese Vögel in Deutschland nur noch in 4 weiteren Parks (u. a. Tierpark Berlin) zu sehen.

Freitag, 1. Februar 2013

Freitags-Füller #201

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
Das Wochenende steht vor der Tür. In Bremen wird Samba getanzt - leider ohne mich, weil ich arbeiten muss.
1. Ich verstehe nicht, warum hier tatsächlich schon 2000 (!) mal mein Blog angeklickt wurde! VIELEN DANK FÜR EURE TREUE.
2.  Alle Tage sind neu und daher wert, mit Schwung angegangen zu werden.
3.  Das Problem "kalte Füße" umgehe ich mit rosa Plüschsocken - wenn der Andere nicht zur Hand ist...
4.  Wenn mein Anderer mal ohne mich in ein Konzert geht, finde ich o.k..
5.  Die Debatte um des Kaisers neue Kleider empfinde ich als Zeitverschwendung .
6.  Wer hat sich hier verbohrt?
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die nächsten Kapitel meiner derzeitigen Lektüre (Kathy Reichs) und einem Sieg von Werder Bremen , morgen habe ich den Abschlussteil zum Tierpark Ismer zu posten geplant und Sonntag möchte ich - wenn das Wetter es zulässt - den ersten Zoobesuch diesen Jahres endlich angehen !
Alle weiteren Freitags-Füller könnt ihr hier durchlesen und selbstverständlich könnt ihr auch noch bei älteren mitmachen.
Den Bremern wünsche ich viel Spaß beim Samba-Karneval und dem Rest ein Wochenende voller Sonne und Spaß!